Alternativtext

Bildung - Forschung - Entwicklung

Evaluation der Stiftungsinitiative Johann Gottfried Herder - Deutsche Gastdozenten nach Mittel- und Osteuropa

Projektbeschreibung:

Die Stiftungsinitiative Johann Gottfried Herder verfolgt vor allem vier Ziele, deren Formulierung wesentlich auf Bedarfsanalysen und Entwicklungsvorstellungen der Förderer mit Blick auf die Zielregionen basieren. Mit Hilfe der Herder-Dozenturen soll ein Beitrag geleistet werden zur

  • Erneuerung der Lehrangebote und der Lehrmethoden in den Gasthochschulen;
  • Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses vor Ort;
  • Lehrplanentwicklung;
  • Förderung vorhandener und Initiierung neuer Kooperationsprojekte der Gasthochschulen mit deutschen Hochschulen.

Adressaten des Programms sind Hochschulen in 27 Ländern Mit-tel- und Osteuropas: Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bosnien und Herzegowi-na, Bulgarien, Estland, Georgien, Kasachstan, Kirgisien, Kroatien, Lettland, Litauen, Maze-donien, Republik Moldau, Polen, Rumänien, Russische Förderation, Republik Serbien und Montenegro, Slowakei, Slowenien, Tadschikistan, Tschechien, Turkmenistan, Ukraine, Ungarn und Usbekistan.

Die Bedingungen, Prozesse und Wirkungen des Programms wurden von den Evaluatoren wie folgt operationalisiert:

  • Merkmale der deutschen Herder-Dozenten und Gasthochschulen in Mittel- und Osteuropa,
  • Einbettung der Lehraufenthalte der deutschen Emeriti in bestehende Kooperationsprojekte,
  • Aktivitäten und Erfahrungen der Gastdozenten während ihrer Lehraufenthalte in Bezug auf die Lehre, Mitwirkung an der Curriculum-Entwicklung und an Forschungsvorhaben,
  • Wirkungen und Nachhaltigkeit der Lehraufenthalte sowohl auf der individuellen Ebene (Studierende und Herder-Dozenten) als auch auf der institutionellen Ebene der Gasthochschulen,
  • Verfahren und Kriterien des Auswahl- und Vermittlungsprozesses,
  • Kooperation der beteiligten Einrichtungen und Gremien,
  • Zufriedenheit der an der Herder-Stiftungsinitiative Beteiligten mit der Durchführung des Programms und Wirkungserwartungen der Programmverantwortlichen.

Zur Gewinnung der erforderlichen Informationen wurden verschiedene Dokumente ausgewertet, Befragungen von bzw. Interviews mit allen am Programm Beteilig-ten durchgeführt und ein Evaluationsworkshop veranstaltet.

Auftraggeber:

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Zeitraum: 2004

Projektpartner:

Wissenschaftliches Zentrum für Berufs- und Hochschulforschung an der Universität Kassel, Deutschland (Projektleitung)

Publikationen:

Unveröffentlichter Forschungsbericht/Unpublished research report:

Evaluation der Stiftungsinitiative Johann Gottfried Herder - Deutsche Gastdozenten nach Mittel- und Osteuropa

Anprechpartner:

Friedhelm Maiworm (e-Mail: maiworm@ges-kassel.de; phone: +49-561-72975-44)